Desar Sulejmani

Da der Tango in Albanien nicht sehr verbreitet ist, nahm Desar den Umweg über die klassische Musik. Der in Shkodra/Albanien geborene Pianist und Dirigent studierte von 1998 bis 2008 an der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen Klavier (Prof. Till Engel), Kammermusik (Prof. Andreas Reiner) und Dirigieren (Prof. David de Villiers). Als Solist des Streichorchesters „Die jungen Virtuosen von Tirana“ tourte er zwischen 1995-1997 durch Frankreich, Belgien, Ungarn und Italien. Im Jahre 1996 nahm er mit diesem Orchester seine erste CD mit dem Klavierkonzert in A-Dur, KV 414 von W.A. Mozart in den Studios von Radio Vatikan auf.

Zwischen 2009 und 2012 war er Mitglied des künstlerischen Teams des Musiktheaters im Revier in Gelsenkirchen. Seit Juni 2012 ist er künstlerische Leiter und Dirigent der Kölner Orchester-Gesellschaft. Seit Oktober 2012 leitet er den Essener-Konzertchor sowie ab Februar 2013 auch das Symphonische-Blasorchester-Essen.

www.youtube.com/dirased